UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer 
- Eine gemeinsame, globale Verantwortung


Das Weltnaturerbe Wattenmeer erstreckt sich auf 500 km Länge entlang der Nordseeküste von den Niederlanden, Deutschland und Dänemark. Es bildet das größte zusammenhängende Sand-Schlickwattsystem der Welt, in der natürliche Prozesse weitgehend ungestört ablaufen können. 

2009 wurde das deutsch-niederländische Wattenmeer in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen, 2014 folgte der dänische Teil. Damit wird der "außergewöhnliche universelle Wert" des Wattenmeeres international anerkannt und die Leistungen des über 30-jährigen grenzüberschreitenden Schutz und Management des Gebietes gewürdigt.

1. Nirgends sonst auf der Erde gibt es eine so facettenreiche und dynamische Küstenlandschaft dieser Größe, die permanent von Wind und Wasser geformt wird. Die geologischen Prozesse lassen Inseln, Sandbänke, Priele, Rinnen, Wattflächen, Salzwiesen und Dünen entstehen, die ständig neu entdeckt werden können.

2. Naturvorgänge können sich hier noch weitestgehend unbeeinflusst vom Menschen entfalten und ermöglichen wertvolle Einblicke in die erdgeschichtliche Entwicklung und die Anpassungen von Pflanzne und Tieren an die ständig wechselnde Landschaft. Die Biomasseproduktion im Wattenmeer zählt zu den höchsten weltweit und bildet eine reiche Nahrungsgrundlage für Fische, Vögel und Meeressäuger.

3. Das Wattenmeer ist unverzichtbar für den Erhalt der weltweiten Artenvielfalt. Insgesamt sind hier mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten zu Hause. Jedes Jahr im Frühling und Herbst rasten 10-12 Millionen Zugvögel, auf dem Weg in ihre Sommer- oder Winterquartiere im Wattenmeer. Nur hier finden sie genug Nahrung für die Tausende von Kilometern lange Reise.

4. Das Weltnaturerbe Wattenmeer weist alle Facetten (Arten, Lebensräuem, Prozesse) eines natürlichen und dynamischen Wattenmeeres auf. Das Gebiet hat eine ausreichende Größe, um den Erhalt dieses außergewöhnlichen Ökosystems zu gewährleisten.

5. Seit 1978 arbeiten die Niederlande, Deutschland und Dänemark im grenzenlosen Schutz und Management des Wattenmeeres zusammmen. Ausgewiesen als Nationalpark und Naturreservat genießt es den höchstmöglichen Naturschutz. Die drei Staaten tragen gemeinsam die große Verantwortung für den Erhalt unseres Weltnaturerbes zum Wohle jetziger und zukünftiger Generationen.


Das Wattwanderzentrum Ostfriesland, die Nationalpark-Partner und unsere Gäste stellen sich dieser Verantwortung.

Impressum: Wattwanderzentrum Ostfriesland - Einzelunternehmer Joke Pouliart - Am Harlesiel 20, 26409 Harlesiel